Perfekte Segelbedingungen bei der Berthold-Stamm-Trophy

Unser beliebter Berti lud traditionell am letzten Juli Wochenende zu Berthold-Stamm-Trophy ein und viele Laser- und Toppersegler folgten seiner Einladung. Es waren zwar mit insgesamt 34 Meldungen nicht so viele am Start wie die letzten Jahre, dennoch war es eine gelungene Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

Die Segelbedingungen am Samstag waren hervorragend, so dass bei 4 Bf tolle 4 Läufe gesegelt werden konnten. Das Regatta-Team hatte alles im Griff, und musste weder einen Frühstart verzeichnen, noch irgendwelche große Kursänderungen durchführen. Somit waren die 4 Läufe schnell im Kasten, was den Seglern erlaubte das Einlaufbier etwas ausgiebiger zu genießen.

Am Abend gab es dann lecker Essen und in geselliger Runde konnte man den Abend genießen und ausklingen lassen.

Am Sonntag erwartete den Segler dann die vorhergesagte  Windprognose: kein Wind! Es hieß warten auf die letzte Wettfahrt.
Das gemütliche Weißwurstfrühstück auf unserer Terrasse wurde
kurzer Hand einfach etwas verlängert, so war das Warten kein Problem.
Um 12 Uhr beschloss dann die Wettfahrtleitung unter Regie vom Marius, in einer kleinen Steuermannsbesprechung die Regatta zu beenden, da es keine Aussicht auf Wind mehr gab.
Alle Regattasegler stimmten zu uns somit konnte anschließend die Siegerehrung starten.
Sieger im Laser Standard:

    1. Platz: Florian Jungbauer HSC
    2. Steffen Pöhlmann MYC
    3. Klaus Jungbauer HSC

Sieger im Laser Radial:

    1. Christoph Wurm ASC
    2. Andreas Weinberger SVM
    3. Marco Casalini MRSV

Sieger im Topper:

    1. Udo Wendler YCAG
    2. Andreas Jung SVM
    3. Philipp Elsner SVM

Hier noch der LINK zu allen Bildern…

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!
Wir freuen uns auf´s nächste Jahr mit Euch oder noch ein paar mehr.

Mast- und Schotbruch

Euer SVM-Vorstandsteam

 

 

SVM Vereinsmeisterschaft und Seefest

Beste Segelbedingungen erwartete die Seglerinnen und Segler der 18 Boote bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft.

Unter der Leitung von unserem Achim Lindstedt wurden am Samstag und Sonntag insgesamt fünf Läufe gesegelt.

Ein spannendes Duell boten sich dabei die Brüder Weinberger auf ihren Lasern welches am Ende Andreas für sich entscheiden konnte und gleichzeitig erneut Vereinsmeister wurde. Dritter in der Einhandwertung wurde Dominik Klam auf seiner Moth. Dominik sorgte definitiv für actionreiche Momente für die Besucher am Ufer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieger der Zweihandboote wurde das Ehepaar Stalla auf ihrem Zugvogel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wertung der Jugend konnte erneut Tessa für sich entscheiden.

Doch nicht nur auf dem Wasser ging es an diesem Wochenende hoch her.

Am Samstag fand unter der sehr gelungenen Leitung von unserem Küchenprofi Robby unser Seefest mit fast 100 Besuchern statt. Bei leckerem Essen und toller Musik genossen alle den gelungenen Abend.

Alle Bilder zur Vereinsmeisterschaft und dem Seefest gibts hier…
Bilder Vereinsmeisterschaft und Seefest

Ein herzliches Dankeschön an die Regattacrew um Achim und das Küchenteam und Robby.

Toller Segeltag bei der Frühjahrsregatta

Unsere Bitte nach Wind wurde erhört und wir dürfen so auf eine erfolgreiche Frühjahrsregatta am 28.05. zurückblicken.
Doch trotz Wind drohte unserer Regatta eine Absage durch die kurzfristige Verhinderung der Regattaleitung. Doch glücklicherweise sprang unser Mitglied Wolfgang Schaller ein und leitete die Regatta souverän mit seinem Helferteam- ein herzliches Dankeschön nochmals an dieser Stelle!
Bei ordentlich Wind konnten drei Läufe gesegelt werden. Den Gesamtsieg ersegelten sich Andreas Jung und Christoph Baer auf ihrem Korsar gefolgt von Andreas Weinberger auf dem Laser.
Segeln macht bekanntlich hungrig und freuten sich alle nach der Rückkehr an Land über Leckereien vom Grill. Allen Salatspendern an dieser Stelle unser Dank und natürlich auch an unseren Robby. Trotz der Unsicherheit bei der Planung durch späte Meldungen musste niemand mit knurrendem Mangen nach Hause gehen.
Es war eine tolle Regatta mit allem was dazu gehört, auch wenn auf dem See noch etwas Platz für mehr Boote gewesen wäre.
Viele Grüße
Euer SVM-Vorstandsteam
Hier gibt´s noch mehr Bilder….

Das Warten hat ein Ende- Ansegeln 2022

Der Winter war lang umso größer die Freunde wenn es wieder tönt- ab aufs Wasser!

Am 1.5.2022 fand wie angekündigt und dank ausreichend Meldungen das Ansegeln für die Saison 2022 der SVM statt. Gestartet waren 19 Boote.

Nach einer Startverschiebung magels Wind konnten später noch zwei Läufe gesegelt werden. 

Auf einen Up and Down Kurs wurden die Seglerinnen und Seger geschickt von einem engagierten Regattaleiternachwuchsteam unter Leitung von Christoph Baer. 

Der Vereinsmeister des Jahres 2021 zeigte auch bei der ersten Regatta des Jahres sein Können und sicherte sich souverän den Sieg in beiden Läufen gefolgt von Sebastian Kolb auf Platz zwei und Benjamin Klam auf Platz drei. 

Sieger bei den Zweihandbooten wurden Dieter und Erika Klam auf ihrer Weyher 620 „Nikita“. 

Marius Freitag ersegelte sich mit seinem Topper einem starken 10 Platz im Gesamtfeld und wurde damit Sieger der Jugendwertung. 

Trotz des wenigen Windes blickt der Verein auf ein harmonisches und faires Ansegeln zurück, bei dem die gesamte Regatta-Ausrüstung nach dem Auswintern wieder zum Einsatz kam. Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Helfern und Teilnehmern, ganz besonders beim Leitungsteam welches seine Aufgabe mit Bravur gemeistert hat. 

Segeln am Mandichosee (Lechstaustufe 23)